Architektur - Wettbewerbe
Merken

Studenauftrag Kinderspital, Luzern

ARGE mit Metron Architektur, Brugg

LandschaftsarchitektenDie gesamte Spitalanlage liegt auf einer Hügelkante, welche die Hauptausrichtung umliegender Gebäude und der Verkehrswege markiert. Eine Erweiterung des bestehenden Kinderspitaltraktes in nordöstliche Richtung reiht sich so gut in die Längsstruktur bestehender Bauten ein. Die konstruktiv einfache Fassade gibt mit ihren Vor- und Rücksprüngen dem Gebäude einen eigenständigen Ausdruck. Die Materialisierung in Glas bildet den…
ARGE mit Metron Architektur, Brugg

LandschaftsarchitektenDie gesamte Spitalanlage liegt auf einer Hügelkante, welche die Hauptausrichtung umliegender Gebäude und der Verkehrswege markiert. Eine Erweiterung des bestehenden Kinderspitaltraktes in nordöstliche Richtung reiht sich so gut in die Längsstruktur bestehender Bauten ein. Die konstruktiv einfache Fassade gibt mit ihren Vor- und Rücksprüngen dem Gebäude einen eigenständigen Ausdruck. Die Materialisierung in Glas bildet den Gegenpol zur Frauenklinik und lässt das Gebäude, trotz des beträchtlichen Volumens, durch feine Spiegelungen leicht und elegant wirken. Die Verspieltheit der Kinder soll in der Fassade sichtbar sein. Die unterschiedlich farbigen Vorhänge geben dem Haus eine dezente Far- bigkeit. Auch im Grundrissaufbau ist eine klare und einfache Struktur ablesbar. Durch die Innenhöfe, das spannende Foyer und die leichten Aufweitungen in den Gängen wird das Konzept der kindlichen Verspieltheit weitergeführt und prägt auch im Innern das gesamte Spital. Durch die Materialwahl von Holz, Linoleum, Glas und vor allem durch die farbigen, spielerischen Elemente entsteht eine kindergerechte, wohnliche Atmosphäre, die zusammen mit der Fassadengestaltung das Erscheinungsbild prägt.
Mehr lesen Zurück

Zahlen & Fakten

Bauherrschaft Kanton Luzern
Verfahren Wettbewerb 2. Rang
Daten 2009
Nutzung Kinderspital
Baukosten BKP 2 CHF 115 Mio.
Geschossflächen 17‘530 m2