Architektur - Wohnen
Merken

MFH PK GfK, Hergiswil

Eine optimale Orientierung zum See und Zeitgemäße Architektur zeichnen das Mehrfamilienhaus in Hergiswil aus. Um es bestmöglich an die Umgebung anzupassen wurde das Volumen in drei ablesbare Teile geformt. Auf diese Weise entwickelt sich der Bau in der Länge, ohne massiv zu wirken.
Auch in der Fassade ist die klare Orientierung des Gebäudes erkennbar. Durch große Fensterflächen nach Osten und Süden werden lichtdurchflutete Räume geschaffen, die Westseite zeigt sich geschlossener und…
Eine optimale Orientierung zum See und Zeitgemäße Architektur zeichnen das Mehrfamilienhaus in Hergiswil aus. Um es bestmöglich an die Umgebung anzupassen wurde das Volumen in drei ablesbare Teile geformt. Auf diese Weise entwickelt sich der Bau in der Länge, ohne massiv zu wirken.
Auch in der Fassade ist die klare Orientierung des Gebäudes erkennbar. Durch große Fensterflächen nach Osten und Süden werden lichtdurchflutete Räume geschaffen, die Westseite zeigt sich geschlossener und bietet Schutz vor dem Straßenlärm. Das schlichte weiß der Fassade wurde mit Feinwellblechen in warmem Grau kombiniert. Das dadurch entstandene harmonische Spiel der Flächen, schenkt dem Bau Eleganz und Identität. Durch selbstbewusste Eingliederung in die Umgebung und durch effiziente Energiemaßnahmen beeindruckt der spannende Bau, ohne sich in dem wohnlichen Quartier aufzudrängen.
Mehr lesen Zurück

Zahlen & Fakten

Bauherrschaft Personalvorsorgestiftung, GfK Switzerland AG
Verfahren Direktauftrag
Daten 2010-2012
Nutzung Wohnungen
Baukosten BKP 2 CHF 5.1 Mio.
Geschossflächen 337 m²
Status Ausgeführt