Architektur - Wohnen
Merken

EFH Völkle/Müller, Beckenried

Das Grundstück auf dem das neue Einfamilienhaus gebaut wurde, befindet sich im Spannungsfeld zwischen Hanglage und See. Zusätzlich wird die Umgebung durch die bestehenden Häuser definiert, welche dem Ort einen unverwechselbaren Charakter verleihen. Die meist zweigeschossigen Wohnhäuser sind entweder murale Baukörper oder verschindelte Holzbauten. Typisch ist der massiv ausgebildete, weisse Sockel, den die meisten Häuser besitzen. Der Entwurf des neuen Gebäudes orientiert sich an diesem Element…
Das Grundstück auf dem das neue Einfamilienhaus gebaut wurde, befindet sich im Spannungsfeld zwischen Hanglage und See. Zusätzlich wird die Umgebung durch die bestehenden Häuser definiert, welche dem Ort einen unverwechselbaren Charakter verleihen. Die meist zweigeschossigen Wohnhäuser sind entweder murale Baukörper oder verschindelte Holzbauten. Typisch ist der massiv ausgebildete, weisse Sockel, den die meisten Häuser besitzen. Der Entwurf des neuen Gebäudes orientiert sich an diesem Element und entwickelt es weiter. Durch die zwei oberen Geschosse wird der Sockel als plastische Ausgestaltung optisch weitergeführt und prägt damit das gesamte Erscheinungsbild des Hauses. Die grosszügigen Fensteröffnung und die Dachterrasse sind Richtung See orientiert und bieten einen atemberaubenden Ausblick. Das im MINERGIE-Standard gebaute Wohngebäude ordnet sich in die umgebende Situation ein und behält dennoch seinen modernen und einzigartigen Charakter.
Mehr lesen Zurück

Zahlen & Fakten

Bauherrschaft Fam. Völkle, Beckenried
Verfahren Direktauftrag
Daten 2006
Nutzung Wohnen
Baukosten BKP 2 1.15 Mio.
Geschossflächen 464 m²
Status Ausgeführt